< Zur Projektübersicht

Wikipedia spielt

von Matěj Baťha (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
von Matěj Baťha (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
von Ticketautomat (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
von flickodelius [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
Bild-Lizenz: von Matěj Baťha (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Kurzbeschreibung

Ein Projekt, bei welchem Artikel und Fotos zu Gesellschaftsspielen erstellt werden, indem zusammen bei Spieletreffen gemeinsam Spiele gespielt werden.

Projektbeschreibung

Der Artikelbereich zu Brett- und Kartenspielen wird in der deutschsprachigen Wikipedia im Wesentlichen vom Portal:Spiele betreut, das allerdings seit dem Tod von Benutzer:Peng und dem Ausscheiden einiger mittlerweile inaktiver Benutzer sowie anderer Prioritäten aktiver WPianer weitestgehend brach liegt. Eine Ausnahme stellen gelegentlich Neuanlagen von Würfelspielen sowie Gelegenheitsartikel aus dem Bereich dar, die immer mal wieder eintrudeln. Zugleich ist gerade die Brett- und Kartenspielszene aktuell aktiver als je zuvor - Pro Jahr kommen mehr als 600 neue Spiele auf den Markt, unter den Spieleautoren werden neue Superstars wie Uwe Rosenberg, Stefan Feld, Vlaada Chvátil und Friedemann Friese ebenso verehrt wie Klassiker á la Reiner Knizia, Alex Randolph und Klaus Teuber und innerhalb des Genres sind insbesondere in den Bereichen der Kooperativen Brettspiele, der Deckbuilding-Spiele und der Escape-Room-Spiele zahlreiche neue Strömungen entstanden, die in der Wikipedia nicht oder nur unzureichend eingefangen werden. Spielepreise wie das Spiel des Jahres (gemeinsam mit dem Kenner- und dem Kinderspiel des Jahres), die Essener Feder oder auch Ranking-Listen wie die von BoardGameGeek oder The Dice Tower setzen Maßstäbe, youtube-Kanäle bieten Let’s Plays für Brettspiele und kickstarter-Projekte wie Blood Rage ziehen tausende von Sponsoren und erreichen 7-stellige Finanzierungen - alles an der Wikipedia vorbei.

Eine konzentrierte und gemeinsame Artikel- und Redaktionsarbeit in dem Bereich Spiele gibt es aktuell nicht, mit dem Projekt „Wikipedia spielt …“ soll dies zumindest im Ansatz geändert und die Artikelarbeit in dem Themenbereich mit Real-Life-Aktivitäten und der Vernetzung bislang nicht in der Wikipedia aktiver Interessenten mit Neu-Autorenpotenzial verknüpft werden. In den vergangenen Wochen wurden zur Vorbereitung entsprechend bereits zahlreiche neue Spieleartikel angelegt, vor allem im Bereich der Kinderspiele, und die Artikel zu Spielen mit der Auszeichnung “Kinderspiel des Jahres” wurden vervollständigt.

----
Der vorläufige Kostenplan ist zweiteilig und enthält zum einen die Kosten für das Projekt und die Durchführung der regelmäßigen Spieletreffen in den beteiligten Lokalitäten und zum anderen die Kosten für einen Workshop bzw. ein Treffen aller beteiligten Koordinatoren und Interessenten.

Für die Durchführung der regelmäßigen Spieletreffen wird eine monatliche Festsumme veranschlagt, der vor allem für den Kauf von Spielen und anderen Materialien genutzt und von den jeweiligen Spielgruppen frei verwaltet werden soll. Mit diesem Budget sollen die Organisatoren in die Lage versetzt werden, neue Spiele oder ältere Spiele, die in den Fokus der Artikelarbeit geraten (bsp. bei der Abarbeitung von Spielepreisträgern oder Ludografien), unbürokratisch zu kaufen und in der Spielerunde zu spielen. Zugleich sollen sie als Arbeitsmaterial für die Autoren dienen - ohne ein real vorhandenes Spiel lässt sich ein Spiel mit den Spielregeln nur sehr schwer beschreiben und eine Bebilderung ist unmöglich (wobei hier immer urheberrechtliche Fragen mit-adressiert werden müssen). Die angeschafften Spiele und Materialien werden entsprechend als Verbrauchsmaterial betrachtet und gehen nach Verwendung in den Bestand der lokalen Räume bzw. der Spielgruppen über oder werden verspendet bzw. in Wert gesetzt für weitere Kostendeckungen. Ein Austausch des Materials und eine Abstimmung zwischen den beteiligten Lokalitäten ist vorgesehen, grundsätzlich sollten die Organisatoren jedoch frei in ihren Kaufentscheidungen und der Nutzung sein. Im Kostenplan wird dafür eine Summe von bis zu 100,- € pro Monat und Lokalität angesetzt (entspricht etwa 2 größeren Brettspielen, 3 Kinder- und Familienspielen oder 6 kleineren Kartenspielen), insgesamt entsprechend 1.200,- € pro Jahr und Lokalität.

Der zweite Teil der Kostenplanung beinhaltet Kosten für einen Workshop bzw. ein Treffen aller beteiligten Koordinatoren und Interessenten des Projekts “Wikipedia spielt …” und den Mitarbeitern des Portal:Spiele, der wahrscheinlich im letzten Quartal 2017 in einer der beteiligten Lokalitäten stattfindet. Auf dem Treffen soll die Projektarbeit im Themenbereich Spiele beraten sowie das laufende Projekt evaluiert und abhängig von den Ergebnissen evtl. ein Folgeprojekt für 2018 geplant werden soll..

Wie dieses Projekt Wikipedia hilft

Geplant sind im Artikelbereich:

* Neuanlagen und Überarbeitung von Artikeln in der deutschsprachigen Wikipedia
* Bebilderung (soweit unter freien Lizenzen möglich)
* Datenbankpflege in WikiData - hier gibt es bislang kein Spiele-Setting
* Verlinkung von der Plattform boardgamesgeek.com und anderen Seiten

Das Projekt soll über die einfache Artikelarbeit und -koordination hinausgehen und das Thema Wikipedia und Spiele auch in der realen Welt verknüpfen. Zu diesem Zweck sollen in den beteiligten Community-Treffpunkten in Köln, Hamburg und München regelmäßige Spielertreffen zur Vorstellung der Spiele und die Verknüpfung mit den lokalen Spielerszenen (aktiv u.a. in der facebook-Gruppe "Brettspiele(n) in Köln") hergestellt werden. Ein erstes offenes Spielertreffen fand in Köln unter dem Label “Wikipedia spielt …” bereits am Wochenende 7.+8.1.17 als Veranstaltung des Lokal K statt und wurde in facebook beworben (https://www.facebook.com/events/1824577847757007/). An beiden Tagen zusammen waren etwa 20 Personen zugegegen, davon nur vier aktive Wikipedianer - die restlichen Personen wurden aus der Kölner Brettspielgruppe aktiviert oder kamen als Anhang (Familie, Freunde) der Teilnehmer mit; ein Folgetermin am 11.+12. Februar 2017 ist in Planung. Im WikiMUC findet der erste offene Spieleabend am 26. Januar 2017 statt. Interne Spieletreffs unter WPianern finden im WikiMCU und im Hamburger Kontor bereits 2016 regelmäßig statt. Um eine bessere Kommunikation abseits der Wikipedia zu ermöglichen, wird parallel zur Projektseite in der Wikipedia eine facebook-Gruppe mit dem Label "Wikipedia spielt ..." eingerichtet, die von Teilnehmern überregional und auch abseits der drei Community-Treffpunkte mit entsprechenden Events und Fortschritten im Projekt bespielt werden kann. Auf diese Weise sollen Brett- und Kartenspieler, die nicht selten eine Affinität zu Online-Datenbanken, Blogs und Vlogs, kickstarter-Projekten, youtube-channels und anderen Online-Angeboten haben und diese auch mitgestalten (und damit dem Typus WPianer nahe kommen), spielerisch auch an die Wikipedia herangeführt und bei Interesse mittelfristig zumindest als Editoren für dieses Spezialgebiet in der Wikipedia gewonnen werden.

Als Vorbild dient dabei das Projekt Wikipedia:Festivalsommer, in dem es ebenfalls erfolgreich gelungen ist, einige neue Mitarbeiter aus einer sehr speziellen Szene zu gewinnen (Konzertfotografen), ohne sie zu sehr in das Wikipedia-Alltagsgeschäft einzubeziehen.

Geplant sind entsprechend:

* Kontaktaufnahme und Vernetzung mit lokalen und überregionalen Spielern und Spielegruppen sowie gemeinsame Aktivitäten
* regelmäßige offene Spieletreffen in den beteiligten Lokalitäten - mindestens ein Event pro Monat sollte stattfinden
* Information und Heranführung von Interessenten an die Wikipedia und den themenspezifischen Artikelbestand, Einführung in die Mitarbeit bei Interesse
* in Köln: themenspezifischer Vortrag / Workshop "Wikipedia für Brettspieler"
* in Köln: Pilotphase Spielecafé mit entsprechenden Aktivitäten (Verlosungen, Themenabende, Einladung von Spieleautoren, Prototypvorstellungen ...)

Darüber hinaus sind der Besuch oder die Teilnahme als Fotograf an der Spielmesse in Essen 2017 sowie perspektivisch auch eine Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit im Rahmen eines edit-a-thon mit dem Spielmuseum Soltau (zusammen mit dem Hamburger Kontor) geplant (nicht im Antrag und Kostenplan enthalten).

Finanzielle Unterstützung

Laufendes Projekt
* Sachkosten Köln (Spiele, Materialien, Literatur): 100 € / Monat = 1200,- €
* Sachkosten Hamburg (Spiele, Materialien, Literatur): 100 € / Monat = 1200,- €
* Sachkosten München (Spiele, Materialien, Literatur): 100 € / Monat = 1200,- €
* Sachkosten Berlin (Spiele, Materialien, Literatur): 100 € / Monat = 1200,- €
* Abonnement Spielbox mit Datenbankzugang 47,60 € 47,60 €

Gesamtkosten = 4847,60 €
----
Workshop / Projekttreffen „Wikipedia spielt“ / Portal Spiele

* Übernachtung mit Frühstück pro Teilnehmer: 80 € x 18 Teilnehmer (im Schnitt 1,5 Nächte) = 2160 €
* Fahrtkosten pro Teilnehmer: 115 € x 15 Teilnehmer = 1725 €
* Verpflegung pro Teilnehmer (ohne Frühstück): 15€/Tag x 20 Teilnehmer = 600 €

Gesamtkosten = 4.485 €
-----
Die Förderung dieses Projektes wurde mit dem oberen vorläufigen Kostenplan von Wikimedia Deutschland zugesagt. --Maria Heuschkel (WMDE)

Welche Inhalte sollen im Projekt erstellt werden? (z.B. Bilder, Texte, Veranstaltungen, Werbematerial)

* Neuanlagen und Überarbeitung von Artikeln in der deutschsprachigen Wikipedia
* Bebilderung (soweit unter freien Lizenzen möglich)
* Datenbankpflege in WikiData - hier gibt es bislang kein Spiele-Setting
* Verlinkung von der Plattform boardgamesgeek.com und anderen Seiten

Wo sollen diese Inhalte verwendet werden? (z.B. Wikipedia)

Wikimedia-Projekte

Wann soll das Projekt umgesetzt werden? (z.B. 02.01.2016 - 31.01.2016)

Januar bis Dezember 2017

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben:

Damit du ein Projekt kommentieren kannst, musst du dich einloggen oder registrieren.


Ergebnisse aus dem Projekt:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Mitmacher:

Unterstützer:

0 Mitmacher
0 Kommentare
Beendet
Gefällt mir
Kommentieren

Ideengeber

Phase

  • Idee 20.09.2017
  • Prüfung
  • Umsetzung 20.09.2017
  • Archiv 08.01.2018

Kategorie